im auge des hurrikans

noch
dröhnt der sturm
in meinen ohren

noch
ringe ich
nach atem

noch
zittert
mein herz

doch dann
auf einmal

stille
klarheit
friede

licht
kommt von oben

ich höre schweigen
atme auf
ruhe in mir

dankbar
für die zeit
im auge
des hurrikans

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.